Geschichte & SERVAS International



SERVAS wurde 1949 von einer Gruppe Studenten in Dänemark ins Leben gerufen und verbreitete sich bald über alle Erdteile. Der ursprüngliche Name der Organisation war Open Door System of Work, Study and Travel. Erst später gab man ihr den Namen SERVAS, was auf Esperanto "du dienst" bedeutet und den Gedanken des Dienstes an einer weltweiten Völkerverständigung zum Ausdruck bringen soll.

SERVAS - A light in the Dark - Part 1 (interviews with Bob Luitweiler)

SERVAS - A light in the Dark - Part 2 (interviews with Bob Luitweiler)

Die Organisation
Seit 1972 ist SERVAS INTERNATIONAL ein Verein mit Sitz in der Schweiz. Die Ziele wurden in den Statuten folgendermaßen formuliert:
SERVAS INTERNATIONAL is an international, non-governmental federation of NATIONAL SERVAS GROUPS, establishing a system of hosts and travellers to help build worldpeace, good will and understanding by providing opportunities for deeper, more personal contacts with people of other cultures and backgrounds
(SERVAS INTERNATIONAL ist eine internationale, regierungsunabhängige Föderation nationaler SERVAS-Gruppen, die ein System von Gastgebern und Reisenden aufbauen, das den Weltfrieden, Guten Willen und Verständnis für einander fördert, indem es Gelegenheiten für tiefere und persönlichere Kontakte mit Menschen aus anderen Kulturen und mit anderem Erfahrungshintergrund schafft.)

Alle Mitglieder sind ehrenamtlich tätig. Unser Ziel ist es, durch zwischenmenschliche Kontakte Vorurteile zwischen den Völkern abzubauen, zu einem besseren Verständnis der gegenseitigen Probleme zu gelangen und dadurch einen Beitrag zum Weltfrieden zu leisten.

 


SERVAS Gastgeber finden Sie in über 120 Staaten der Welt, die meisten jedoch in Amerika, Europa, Indien, Japan, Australien und Neuseeland.
Fragen Sie beim SERVAS-Sekretariat nach, ob es in dem Land, in dem Sie reisen wollen, SERVAS-Mitglieder gibt oder nicht. Vielleicht gelingt es Ihnen, in den Ländern, in denen SERVAS noch nicht vertreten ist, Menschen für unsere Idee zu begeistern.

SERVAS und die Uno
SERVAS INTERNATIONAL hat bei der UNO-Gruppe ECOSOC einen Status als NGO (non-governmental organisation). Zudem hat SERVAS INTERNATIONAL an den Versammlungen des Menschenrechtsrates der UNO einen Beobachtersitz und kann sich mündlich oder schriftlich zu den Tagesordnungspunkten äussern.