Reiseberichte


In Kuba tut sich einiges - Servas ist zurück! Noch gibt es wenige Gastgeber, aber das Interesse ist gross.

Ein deutsches Servas-Mitglied aus Bremen hat Kuba anfangs Jahr besucht und berichtet davon

Mehr dazu auf der Homepage von Servas Deutschland


 


Sie mieteten während zwei Monaten eine Wohnung und trafen immer wieder Servas - Gastgeberinnen in Berlin.

Der Bericht [15'445 KB] von Heidi Schlumpf Steimer und René Steimer


 


Sechs Wochen durch Thailand - zwei Schweizerinnen machten dies im letzten Herbst (2016)

Der Bericht [19'637 KB]





Japan bereisen mit Servas - diese Idee setzte ein Gastgeber aus der Nähe von Winterthur im Sommer 2016 um.
Der kurze Bericht von Philipp Steinmann

Japan 2016 [344 KB]

 


In der Schweiz ist sie zusammen mit ihrer Familie Gastgeberin. Im September 2015 lernte sie die andere Seite kennen - als Reisende in den USA.

Der Bericht von Sonja Galli. [476 KB]






Alexey Tereshchenko von Servas in Lettland erzählt von
seiner ersten Servas Reise nach Paris

(auf Englisch) [275 KB]






 

Treffen in Rumänien im Sommer 2014

Ein internationales Treffen in Osteuropa - das gab es im Juli / August 2014.
Josef Fabian, host und peace secretary von Servas Schweiz, stellte das Treffen auf die Beine.
Grenzüberschreitet - mit Servas und couchsurfing an Bord.

Sein Bericht [587 KB]

 


Eine intensive Zeit in Südafrika.

Eine Servas Gastgeberin aus der Schweiz besuchte verschiedene Schulen.

Ihr Bericht. [571 KB]


 

Reiseberichte von Servas Reisenden


Reisebericht aus dem südlichen Afrika und Ruanda [795 KB] - von Helen Heim Huber (Frühjahr 2014)

Von Klagenfurt nach Kroatien [259 KB] - von M. & H. Weber (Herbst 2013)


Ein Sommer in Schweden [1'749 KB] - von Familie Schmidberger (2013)


Come experience the desert [3'405 KB] - von Christoph Kuhn ( April 2013)

Unter diesem Motto veranstaltete Servas Israel ein internationales Treffen mitten in der Negev-Wüste. Über 60 Servas-Gäste aus aller Welt wurden im Kibbuz Sde Boker von gut zehn israelischen Servas-Gastgebern (die ihrerseits mehrheitlich Gäste in Sde Boker waren) empfangen und betreut. ->
mehr [3'405 KB]


Begegnung und Inspiration pur!
Manhattan Downtown, ich erwache früh morgens und denke nur noch eines: Ich muss weg aus diesem masslos überzahlten, kalten, unfreundlichen Hostel! Couchsurfing macht mich nicht so an. Aber wohin soll ich gehen? SERVAS. Meine Rettung! von E.M. (2012) -> mehr [1'117 KB]


Downunder with Servas [731 KB] - von C.D und B.D
Wie verbringt man am besten fünf Monate Reisezeit am anderen Ende der Welt, wenn man keine Verwandten oder Bekannte besuchen kann? Für mich war immer klar, dass ich auf einer Reise mit "locals" in Kontakt kommen möchte und mehr als nur die Campingplätze und Backpackers kennen lernen will. Servas war da die ideale Lösung. Wir hatten immer wieder Gäste aus aller Welt bei uns zu Hause und durften auch schon viele Verwandte und Bekannte in anderen Ländern besuchen. Nun probierten wir es also mit Servas.->
mehr [731 KB]

China [1'907 KB] 2011 von Martine Bartel
Man kann meine China-Reise nicht wirklich als eine Servas-Reise bezeichnen. Es ist etwas schwierig mit rund 20 Servas-Mitgliedern in ganzen Land reichliche Kontakte zu knüpfen.-> mehr [1'907 KB]


Balkan 2010 [180 KB] von Marie-Jo und Rolf Koch-Cretton
Diese Reise keimte in unseren Köpfen während fast zwei Jahren bevor wir sie durchführen konnten.->mehr [180 KB]

Peking 2010 [252 KB] von Denise und Marcel Eggler Braun
Der Gedanke, in Winterthur in den Zug einzusteigen und in Peking wieder aussteigen, hat uns fasziniert. Allerdings soll in China nicht Schluss sein mit unserem kleinen Abenteuer und so sind wir bis jetzt weiter gereist bis nach Australien. Was die Zukunft noch bringt, das steht zurzeit noch in den Sternen geschrieben.-> mehr [252 KB]